Juwelier-Goldhaus.de

Qualität und Ästhetik für jedermann!

Design der Hochzeitstorte für Ihre Hochzeit Design der Hochzeitstorte für Ihre Hochzeit
Das Highlight jeder Hochzeit ist bekanntlich mitunter ein schönes Design der Hochzeitstorte. Das i-Tüpfelchen Ihrer Hochzeit. Und umso bekannter sind die vielen Möglichkeiten der... Design der Hochzeitstorte für Ihre Hochzeit

Das Highlight jeder Hochzeit ist bekanntlich mitunter ein schönes Design der Hochzeitstorte. Das i-Tüpfelchen Ihrer Hochzeit. Und umso bekannter sind die vielen Möglichkeiten der Variationen. Um sich nicht mit den verschiedensten Variationen unnötig verrückt zu machen, sollte man vorab mit dem Partner einiges klären. Auch welchen Torten-Styl man gemeinsam anstrebt. So entgeht man lästigen Diskussionen und Verständigungsproblemen. Denn gerade solche Diskussionen zerren ordentlich an den Nerven.

Hochzeitstorte Design

Um eine erste Vorstellung der perfekten Hochzeitstorte zu bekommen, ist das Design bzw. der Stil von Belang. Verschiedenste Stile mit verschiedenen Designs. So gibt es Hochzeitstorten, die extravagant bis hin verspielt sind. Torten sind erhältlich in verschiedenen Formen. Besonders romantisch sind Herzformen. Mit eckige Formen kann man nie etwas falsch machen. Runde Torten Formen sind Bestseller. Sie werden jedoch meistens in Kombination mit Stockwerken bestellt.

Hochzeitstorte Klassiker

Wie viele Stockwerke soll die Hochzeitstorte haben ?

Wenn Sie es ganz edel haben möchten, gibt es Hochzeitstorten mit mehreren Stockwerken. Nicht selten werden die Stockwerke übereinander gestellt. Weiter kann man auch eine symmetrische Form der Stockwerke wählen. Hier werden mehrere kleine Hochzeitstorten zu einem Gesamtkunstwerk höhen verstellt und nebeneinander gestellt. Auch asymmetrische Bauweisen sehen formvollendet aus.
Eine Hochzeitstorte ohne Stockwerke ist auch eine schöne Lösung. Hier entscheidet man sich meist für eine rechteckige Form. Besonders toll, lassen sich durch diese Art von Hochzeitstorten auch Märchen Bilder nachstellen. Akzente darf man hier ruhig einmal mit kleinen Formen an Kunst-Brücken und Figuren setzen. Es kommt eben auf das Gesamtbild Ihrer Hochzeitstorte an. Dabei ist es immer hilfreich, Ihre Vorstellung bestmöglich auf Stift und Papier zu bringen. So haben Patissiers einen möglichst guten Leitplan.

Verzierung der Torte

Sie haben sich Ihre Torte ausgesucht. Dann ist es Zeit diese zu verzieren. Gehen Sie die Sache jedoch zaghaft an. Denn oftmals ist weniger definitiv mehr. Die reine Tortendecke ist farblich gesehen bekanntlich sehr dezent gehalten. Meistens besteht diese nur aus einer Farbe. Verzierungen sollten, wenn möglichst aus einer Primär-Farbe bestehen. Eine zweite Farbe sollte nur als Sekundär-Farbe dienen. Beides im gleichen Verhältnis sollte vermieden werden.

Geschmack der Torte

Beim Geschmack der Torte sollte man seiner Phantasie einen freien lauf lassen. Dabei darf man keines Wegs außer Acht lassen, dass die Torte nicht zu süß sein soll. Denn gerade nach dem üppigen Hauptgang schlägt eine umso süßere Torte schwer auf den Magen. Denken Sie jedoch daran, dass die Hochzeitstorte vorrangig den Eheleuten schmecken muss. Dem entsprechend haben Sie hier ganz klar die Qual der Wahl.

Unser Fazit

Die perfekte Torte für Ihre Hochzeit liegt in Ihrer Hand. Machen Sie also das, was Ihr Herz Ihnen sagt. Lassen Sie sich auch von bereits getrauten Paaren unterstützen. Sprechen Sie offenkundig über Ihre Wünsche. Weiter sind viele Bilder von Torten zum Anschauen empfehlenswert. So haben Sie eine grobe Übersicht über Variationen und Möglichkeiten.

Daniel Turgay

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen